Alternate verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.

Das Mainboard – die Hardware für optimalen Zusammenhalt im PC-Gehäuse

Das Mainboard, auch Hauptplatine oder Motherboard genannt, gehört zu den wichtigsten Hardware-Bestandteilen eines Computers. Das Mainboard stellt sozusagen das Fundament eines PCs dar, auf dem weitere Hardware-Komponenten verbaut werden können. So werden Prozessor, Arbeitsspeicher, externe Grafikkarte und weitere Hardware auf den Steckplätzen des Mainboards montiert und sorgen gemeinsam für einen reibungslosen Funktionsablauf des Computers. Derzeit bieten Motherboard-Hersteller wie z.B. ASROCK, ASUS, GIGABYTE oder MSI Mainboards mit AMD oder Intel Chipsatz an. So liefern AMD und Intel mithilfe der bereitgestellten Chipsätze - vereinfacht gesagt – das technische Grundgerüst der Mainboards für AMD oder Intel Prozessoren. Mainboards der oben genannten Hersteller unterscheiden sich z.B. im Aussehen des Mainboards oder in der Anzahl an verfügbaren USB-, PCIe-, SATA- und M.2 SSD-Schnittstellen. Weitere Informationen zu den Unterschieden und was es vor dem Kauf zu beachten gilt, erklären wir im Folgenden.

 

Beim Kauf eines Mainboards gilt es einiges zu beachten

Mit dem Mainboard legen Sie den Grundstein für ein optimiertes Computer-System mit aufeinander abgestimmten Komponenten. Jedoch gilt es vor dem Kauf einige Punkte zu beachten, um die bestmögliche Leistung aus den Hardware-Komponenten kitzeln zu können und auch deren Kompatibilität zu gewährleisten. Zunächst ist es wichtig zu wissen, welcher Prozessor auf dem Mainboard montiert werden soll. Mainboards verfügen – wie oben bereits erwähnt – über einen für Prozessor vorgesehenen Sockel. Dies ist eine mechanische Steckplatzvorrichtung auf welcher der Prozessor (CPU) exakt fixiert werden kann. Der Prozessorsockel auf dem Motherboard ist fest verlötet und kann nicht nachträglich getauscht werden. Daher sollte der zukünftige Prozessor auch auf den Sockel des Mainboards passen. Entscheiden Sie sich für eine CPU ohne mitgelieferten CPU-Lüfter, so sollte Ihr CPU-Lüfter auch auf den Sockel und die damit verbundenen Bohrungen passen. Zusätzlich gibt es bei Mainboards verschiedene Kennungen, wie zum Beispiel „Z370“ bei Intel-Mainboards oder „X470“ bei AMD-Mainboards. Diese Mainboard-Kennzeichnung beschreibt den Chipsatz des Mainboards. Dieser Chipsatz ist das zentrale Element des Mainboards, das eine reibungslose Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Hardware-Komponenten gewährleistet. Der vorhandene Chipsatz steht aber auch für die (Onboard-)Ausstattung des Mainboards und gibt Aufschlüsse darüber, wie gut der Prozessor übertaktet werden kann. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Größe des PC-Gehäuses. So sollte das Mainboard selbstverständlich nicht zu groß für das PC-Gehäuse sein, jedoch auch nicht zu klein. Die Größe des Motherboards wird als „Formfaktor“ bezeichnet und sollte mit Ihrem PC-Gehäuse abgestimmt werden. Die gängigsten Formate sind Mini-ITX (17 x 17 cm), Micro-ATX bzw. µATX (24,4 x 24,4 cm) und ATX (30,5 x 24,4 cm). Neben dem Platz, den ein Mainboard mit einem bestimmten Formfaktor einnimmt, spielt auch die Anzahl verfügbarer Schnittstellen für weitere Hardware eine Rolle. Je größer das Mainboard, desto mehr Anschlüsse wie PCI-Express oder M.2 SSD-Steckplätze stehen möglicherweise auch zur Verfügung. Egal welches Mainboard Sie benötigen – ALTERNATE bietet eine große Auswahl verschiedener Mainboards mit unterschiedlichen Größen, Prozessorsockeln, Chipsätzen und Schnittstellen im Online Shop an.


Mainboard ist nicht gleich Mainboard – diese Unterschiede gibt es

Heutzutage bieten namhafte Hersteller wie ASROCK, ASUS, GIGABYTE oder MSI Mainboards mit unterschiedlichen Taktungen, Funktionen und Ausstattungen an. Weitere Unterschiede sind auch die verfügbaren Slots bzw. Schnittstellen für z.B. Festplatten und Arbeitsspeicher. Demzufolge sollte vor dem Kauf der neuen Hauptplatine in Erfahrung gebracht werden, welche Ausstattung und Anschlüsse für weitere Hardware zukünftig noch benötigt werden. Wer in Sachen Grafik auf Höchstleistung setzen möchte, wird kaum an NVIDIAs „SLI“- oder AMDs „Crossfire“-Technologie vorbeikommen. Diese Technologien ermöglichen die Inbetriebnahme von zwei oder mehr Grafikkarten gleichzeitig. Genießer von Games in 4K Auflösung oder Virtual Reality-Anwendungen kommen mit dieser Technologie vollends auf ihre Kosten. Um dies gewährleisten zu können, wird ein dafür abgestimmtes Mainboard mit ausreichend Platz und entsprechend vielen verfügbaren Grafikkarten-Schnittstellen benötigt. Weitere Hardware-Anschlüsse wie USB, DVI, HDMI, DisplayPort usw. auf dem Mainboard variieren von Hersteller zu Hersteller. Wie oben bereits beschrieben, spielt der Prozessorsockel auf dem Mainboard mitunter die wichtigste Rolle. So gibt es Motherboards, die nur für AMD Prozessoren entwickelt wurden und auf deren Prozessorsockel auch nur eine CPU von AMD passt. Entsprechend gilt dies umgekehrt auch für Mainboards, die für Intel CPUs entwickelt wurden. Suchen Sie ein bestimmtes AMD oder Intel Mainboard von namhaften Herstellern wie z.B. ASROCK, ASUS, GIGABYTE oder MSI? Im ALTERNATE Online Shop werden Sie diesbezüglich sicher fündig. Entscheiden Sie sich jetzt für das richtige Mainboard und legen Sie damit den Grundstein für ein optimiertes PC-System.

 

Übrigens: Wenn Sie Ihren PC rund um Ihr neues Mainboard herum komplett individuell zusammenstellen möchten, empfehlen wir Ihnen den ALTERNATE PC-Konfigurator und den 1-2-3-Konfigurator!

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
http://click.alternate.de newsletter-tracking-pixel